Systematisches


Erklärung der in der Systematik angewandten Parameter:

systematik-technisch-1-772x1024.jpg


 

Nähere Erläuterungen:

zu Parameter 12 – Siebreiniger

Ausprägung „Nein“ :  keinerlei Siebreinigung vorhanden, genoppte Stempelflächen, die natürlich auch einen gewissen Reinigungseffekt haben, werden unter „Parameter 22 – Sonstiges“ berücksichtigt

Ausprägung „eingebaut – fest“ :  dieses Merkmal kann nur bei einem Objekt, nämlich bei 19940101 von KELOMAT, festgestellt werden. Dabei können die beiden Schenkel getrennt werden und das auf einem der Schenkel aufgeprägte Noppenfeld kann auf des Sieb, das sich auf dem anderen Schenkel befindet, aufgesetzt werden

Ausprägung „eingebaut – fest/klappbar“ :  es ist ein Noppenfeld meist auf der Rückseite des dem Sieb gegenüberliegenden Griffes aufgeprägt: die Reinigung erfolgt duch Umklappen der Griffe um 180°, wodurch die Noppen in das Sieb geführt und die Pressrückstände in den Korb gedrückt werden, wie z.B. bei 00000138 von PEDRINI

Ausprägung „eingebaut – klappbar“ :  es ist am Sieb eine Art Deckel mit Noppen angebracht, der auf das Sieb geklappt werden kann und derart die Pressrückstände in den Korb drückt, wie z.B. bei 20170627 von MOHA

Ausprägung „eingesteckt“ : es ist ein Reinigungswerkzeug an geeigneter Stelle in der Knoblauchpresse eingepasst, von wo es entnommen und passend das Sieb gedrückt werden muss, wie z.B. bei 20040611 von EUROHOME

Ausprägung „extra“ : es ist ein Reinigungswerkzeug beigelegt, das passend auf das Sieb gedrückt werden muss, wie z.B. bei der markenlosen 00000149

Ausprägung „Abstreífer“ : durch eine sinnreiche Konstruktion wird nach dem Pressvorgang die Siebfläche von einer Art Klinge abgestreift, wie z.B. bei 201200117 von DreamFarm oder es ist ein Gitter vorhanden, das manuell über die Noppen des Presstempels geschoben werden kann, wie z.B. bei 20170929a von COZZINE