20160803

Typ / Serie . . . . . . Forma

Danksagung : Der Kurator dieser Sammlung dankt der engagierten Knoblauchpressenjägerin Elke K. für den Hinweis und der großzügigen Kollegin Doris C. (WRK/GM) für das Sponsoring dieser aussergewöhnlichen Knoblauchpresse.

Anmerkungen : Systematisch wurde diese Presse dem Zangenprinzip zugeordnet. Eine Klassifizierung als Sondermodell wäre allerdings auch möglich.

Tatsächlich ist diese Presse einzigartig in der Sammlung: Bei Verwendung wird das Gerät senkrecht gehalten und auch so bedient. Und senkrecht wird es wohl auch aufbewahrt. Das Sieb ist abschraubbar.

Ein Hinweis darauf, ob die Presse im Geschirrspüler gereinigt werden darf oder nicht, fehlt. Auf der Schachtel, in der das Gerät geliefert wird, findet sich hinsichtlich der Reinigung lediglich der Hinweis, dass der “untere Behälter und die Abdeckung zur leichteren Reinigung abnehmbar” seien (“… bottom container and cap are removeable for easy cleaning …”).

Auf dem Kunststoffgriff ist der Schriftzug PEDRINI® eingraviert.

Hergestellt wurde das Gerät unter Lizenz von PEDRINI® vom britischen Unternehmen creative tops®, selbstverständlich in China (PRC).

Hersteller / Marke: Klasse:

Gebrauch & Reinigung

Gebrauch : Der Gebrauchstest verlief enttäuschend. Die Presse war trotz einigen Kraftaufwandes nicht imstande eine Knoblauchzehe vollständig durch das Sieb zu befördern; es konnte einfach nicht genügend Druck aufgebaut werden. Etwa ein Viertel des Knoblauch bleibt halb zerquetscht in der Presse zurück. Obwohl das Sieb abgeschraubt werden kann ist die Entfernung der Pressreste nicht einfach. Der als Abstreifer gedachte Ring unter dem Sieb ist nicht imstande seine Aufgabe zu erfüllen. Und dabei steht auf der Verpackung ‘Presses whole unpeeled cloves’ (deutsch ‘Presst ganze ungeschälte Zehen’).

Reinigung : Die Reinigung des Siebes unmittelbar nach der Verwendung ist ohne eine Abwaschbürste oder Ähnliches nicht möglich. Wegen der Dicke des Siebbodens und der konischen Löcher ist das Entfernen der Pressrückstände recht aufwändig.

Die Reinigung im Geschirrspüler ist problemlos.

Systematik

Aufnahmedatum

F01 - Material

,

F02 - Position der Achse

F03 - Art des Stempels

F04 - Anzahl der Löcher des Siebes

F05 - Fläche des Siebes

F06 - Sieb / Korb entnehm- bzw. austauschbar

F07 - Form der Löcher des Siebes

F08 - Sieb Symmetrieebenen

F09 - Korbteile

F10 - Korbform

F11 - Art des Metalls

F12 - Siebreiniger

F13 - Zusatzfunktionen

F14 - Aufhängung (en)

F15 - Verarbeitungsqualität

F16 - Länge / Durchmesser (mm)

F17 - Gewicht (g)

F18 - Marke

F19 - Inventarnummer

F20 - Sondermodell

F21 - Gebrauchsgetestet

F22 - Sonstiges

Drucken