20190526a

Herkunft : Das Objekt wurde zwar im US-Antiquitätenhandel als Knoblauchpresse verkauft, diese Zuordung ist aber wohl nicht korrekt. Es dürfte sich vielmehr um eine Zitronenpresse handeln. Zwar ist der Funktionsteil für eine halbe Zitronen zu klein, aber prinzipiell kann das Gewinnen von Zitronensaft durchaus der Zweck dieses massiven, überdurchschnittlich schweren Gerätes sein. Dafür spricht auch der halbkugelig geformte Pressstempel, der nicht geeignet ist festes Material durch die Sieblöcher zu befördern: Das wäre aber eine der unabdingbaren Funktionen einer Knoblauchpresse …

Das Finish des Gerätes ist unansehnlich, überall finden sich Feilspuren, wo die Überreste des Gusses schlampig entfernt wurden. Die ansonsten übliche Verwendung der Presse bei Tisch, etwa beim Teetrinken, ist somit kaum vorstellbar.

Hersteller / Marke: Klasse:

Gebrauch & Reinigung

Gebrauch : Die einschlägigen Tests stehen noch aus …

Reinigung : Die einschlägigen Tests stehen noch aus …

Systematik

Aufnahmedatum

F01 - Material

F02 - Position der Achse

F03 - Art des Stempels

F04 - Anzahl der Sieblöcher

F05 - Fläche des Siebes

F06 - Siebkorb entnehm- bzw. austauschbar

F07 - Form der Sieblöcher

F08 - SymmetrieEbenen des Sieblayout

F09 - Korbteile

F10 - Korbform

F11 - Art des Metalls

F12 - Siebreiniger

F13 - Zusatzfunktion (en)

F14 - Aufhängung (en)

F15 - Verarbeitungsqualität

F16 - Länge / Durchmesser (mm)

F17 - Gewicht (g)

F18 - Hersteller / Marke

F19 - Inventarnummer

F20 - Sondermodell

F21 - Gebrauchsgetestet

F22 - Sonstiges

Drucken