20170919

Danksagung : Der Kurator dieser Sammlung dankt dem weiland Kollegen Maxx K. für den Hinweis auf dieses interessante Objekt aus der Tschechischen Republik.

Herkunft : Die Presse wurde bei manufactum erworben. Sie ist auch aktuell2020 noch gelistet, allerdings unter dem Namen J.PORKERT export-import.

Anmerkungen : Das Objekt ist eine der wenigen Pressen, die ohne Kunststoff und ohne Gussteile auskommen: Alle Teile sind aus Metall und durch Biegen geformt.

Eine Information, ob die Presse im Geschirrspüler gereinigt werden darf oder nicht, fehlt. In Anbetracht des hochwertigen Materials (Tschechisch ‘celonerezový’ = ganz aus Edelstahl) darf allerdings davon ausgegangen werden, dass die Presse spülmaschinengeeignet ist.

Die Presse selbst trägt weder Aufdruck noch Prägung, weder Logo noch Schriftzug, die auf den Hersteller oder die Marke hinweisen würden.

Der Hersteller gewährt auf diese Knoblauchpresse fünf Jahre Garantie.

Art.-Nr.: 11090 Hersteller / Marke: Klasse:

Gebrauch & Reinigung

Gebrauch : Angenehm fällt sofort auf, wie leichtgängig, ja mühelos die Verarbeitung der einzelnen Zehen erfolgt. Das liegt zum großen Teil sicherlich an der gelungenen Hebelübersetzung.

Leider tritt ein nicht unerheblicher Teil des Pressgutes statt durch das Sieb, nur mangelhaft zerquetscht, am Stempel vorbei. Der Presskorb, wiewohl durchaus voluminös, ist recht schmal, weswegen überdurchschnittlich große Knoblauchzehen vor der Verarbeitung zerteilt werden müssen.

Das Abstreifen des Siebes zwischen den Pressvorgängen, etwa mit einem Messerchen, ist deswegen schwierig, weil, wegen der speziellen Konstruktion aus formgepressten Metall die Siebfläche aussen nicht gänzlich frei liegt.

Der Stempelgriff hat am hinteren Ende ein Loch, das als Aufhängung gedacht ist (Tschechisch ‘očko na zavéšeni’ = Öse zum Aufhängen). Allerdings klappen die Schenkel der Presse auseinander, wenn man sie mit dieser Öse an einen Haken hängt.

Reinigung : Das Sieb ist gut entnehmbar und leicht zu reinigen, weil von zwei Seiten zugänglich.

Die Spülung unmittelbar nach der Verwendung unter fließendem, wenn möglich warmem Wasser ist wie immer ratsam. Dabei erweist sich die Verwendung einer Abwaschbürste als hilfreich.

Die Reinigung im Geschirrspüler ist problemlos …

Systematik

Aufnahmedatum

F01 - Material

F02 - Position der Achse

F03 - Art des Stempels

F04 - Anzahl der Sieblöcher

F05 - Fläche des Siebes

F06 - Siebkorb entnehm- bzw. austauschbar

F07 - Form der Sieblöcher

F08 - SymmetrieEbenen des Sieblayout

F09 - Korbteile

F10 - Korbform

F11 - Art des Metalls

,

F12 - Siebreiniger

F13 - Zusatzfunktion (en)

F14 - Aufhängung (en)

,

F15 - Verarbeitungsqualität

F16 - Länge / Durchmesser (mm)

F17 - Gewicht (g)

F18 - Hersteller / Marke

F19 - Inventarnummer

F20 - Sondermodell

F21 - Gebrauchsgetestet

F22 - Sonstiges

Drucken