20180323b

Danksagung : Der Kurator dieser Sammlung dankt der engagierten Knoblauchpressenjägerin Elke K. für den Erwerb und die Übermittlung dieses Exemplares.

Anmerkungen : Design und Funktionalität entsprechen vielen vergleichbaren Modellen dieses Quasi-Standards bei Knoblauchpressen, einschließlich der Aufhängung(en) an den Griffenden.

Nur das Material (Edelstahl) und die gebogenen Griffe mit Soft-Grip-Beschichtung gehen über diesen Standard hinaus.

Nicht ganz der Wahrheit entspricht die Angabe auf der Backcard, Teile der Presse seien vergoldet (“GOLD PLATED FINISH”). Das ist natürlich nicht der Fall und wäre bei einem Objekt um unter sechs Euro wohl auch zu viel verlangt. Ehrlicher wäre wohl die Formulierung “GOLD-TONE FINISH” gewesen.

Durch vollständiges Umklappen der Griffe kann das Sieb einfach aus seiner Halterung gehoben werden: Das erleichtert die Reinigung nach der Verwendung, etwa wenn das Sieb festklebt.

Die Presse selbst trägt keinen Aufdruck, weder Logo noch Schriftzug.

Auf der Backcard wird empfohlen die Presse von Hand zu waschen (“RECOMMENDED HAND WASH ONLY”).

Hersteller / Marke: Klasse:

Gebrauch & Reinigung

Gebrauch : Obwohl das Sieb mit eher größeren Löchern ausgestattet ist, ist es dennoch nicht möglich, das Pressgut vollständig durch das Sieb zu pressen. Das liegt, wie so oft, daran, dass sich die Griffe berühren, bevor der maximale Druck ausgeübt werden kann. Deswegen muss auch der Korb nach jedem Pressvorgang entleert werden; die Reste velegen das Sieb recht zuverlässig.

Das Freimachen des Siebes während der Verarbeitung ist aber nicht einfach, weil der Korb rundum geschlossen ist.

Darüber hinaus passt das Sieb derart ungenau in den Korb, dass ein Teil des Pressgutes am Stempel vorbei nach oben entweicht.

Reinigung : Die Spülung unmittelbar nach der Verwendung unter fließendem, wenn möglich warmem Wasser ist wie immer ratsam. In diesem Fall ist es sogar die einzige Möglichkeit, weil eine Reinigung im Geschirrspüler entsprechend den Angaben auf der Backcard nicht zulässig ist. Dabei erweist sich die Verwendung einer Abwaschbürste zur Freilegung der Sieblöcher als hilfreich.

Systematik

Aufnahmedatum

F01 - Material

,

F02 - Position der Achse

F03 - Art des Stempels

F04 - Anzahl der Löcher des Siebes

F05 - Fläche des Siebes

F06 - Sieb / Korb entnehm- bzw. austauschbar

F07 - Form der Löcher des Siebes

F08 - Sieb Symmetrieebenen

F09 - Korbteile

F10 - Korbform

F11 - Art des Metalls

F12 - Siebreiniger

F13 - Zusatzfunktionen

F14 - Aufhängung (en)

,

F15 - Verarbeitungsqualität

F16 - Länge / Durchmesser (mm)

F17 - Gewicht (g)

F18 - Marke

F19 - Inventarnummer

F20 - Sondermodell

F21 - Gebrauchsgetestet

F22 - Sonstiges

Drucken