20100311

Typ / Serie . . . . . . GARLIC PRO

Bei diesem Gerät handelt es sich um ein Sondermodell: Es ist nicht nach dem Nussknacker- bzw. Zangenprinzip konstruiert.

Die Funktionsweise dieses Gerätes besteht darin, dass zwei Halb-“Schalen”, die innen mit Dornen oder Klingen bestückt sind, zusammengefügt und gegeneinander verdreht werden.

Das Gerät wird in einer Kunststoffschachtel ausgeliefert (kleines Bild). Weil die Beschreibung auf der Verpackung nur in den Sprachen Französisch und Spanisch vorliegt, ist auch eine deutschsprachige Gebrauchsanweisung beigefügt (kleines Bild).

Auf der Schachtel wird die Presse als geeignet für die Reinigung in der Spülmaschine, allerdings nur im Oberkorb, bezeichnet:

Französisch: Rincer à l’eau propre et laisser sécher. Peut se mettre au lave-vaisselle (dans le panier supérieur) (Mit klarem Wasser abspülen und trocknen lassen. Kann in die Spülmaschine (in den Oberkorb) gestellt werden)

Spanisch: Enjuague con agua y deje secar. Apto para lavaplatos. Tapa superior. (Mit Wasser spülen und trocknen lassen. Spülmaschinenfest obere Lade.)

Auf Deutsch fehlt die Einschränkung: Einfach zu reinigen: Nur kurz mit heißem Wasser ausspülen und lufttrocknen lassen. Alternativ ist der Garlic Pro auch spülmaschinenfest.

Auf der Deckelhälfte befindet sich die Prägung Garlic PRO E-ZEE-DICE (kleines Bild)


Objekte mit vergleichbarem Konstruktionsprinzip sind
20091109a – Koopeh Designs,
20091128f – markenlos,
20091209a – STEEL-FUNCTION® OF SCANDINAVIA,
20110717 – DURANDAL,
20170408b – Tupperware® und
20170503b – Fackelmann.

Hersteller / Marke: Klassen: , ,

Gebrauch & Reinigung

Gebrauch / Reinigung : Die einschlägigen Tests stehen noch aus …

Systematik

Aufnahmedatum

F01 - Material

,

F15 - Verarbeitungsqualität

F16 - Länge / Durchmesser (mm)

F17 - Gewicht (g)

F18 - Marke

F19 - Inventarnummer

F20 - Sondermodell

F21 - Gebrauchsgetestet

Drucken