20110717

Typ / Serie . . . . . . GARLIC CHEF

Bei diesem Gerät handelt es sich um ein Sondermodell: Es ist nicht nach dem Nussknacker- bzw. Zangenprinzip konstruiert.

Die Funktionsweise dieses Gerätes besteht darin, dass zwei Halb-“Schalen”, die innen mit Dornen oder Klingen bestückt sind, mit geschälten Knoblauchzehen befüllt, zusammengefügt und gegeneinander mehrfach hin und her verdreht werden.

Laut Backcard ist das Gerät auch für die Verarbeitung von Schalotten, Chilis, Oliven und Ingwer, etc. geeignet.

Entsprechend den Angaben auf der Backcard kann das Objekt “in der Spülmschine gereinigt” werden.


Objekte mit vergleichbarem Konstruktionsprinzip sind
20091109a – Koopeh Designs,
20091128f – markenlos,
20100311 – E-ZEE-DICE,
20091209a – STEEL-FUNCTION® OF SCANDINAVIA,
20170408b – Tupperware® und
20170503b – Fackelmann.

Hersteller / Marke: Klassen: ,

Gebrauch & Reinigung

Gebrauch / Reinigung : Die einschlägigen Tests stehen noch aus …

Systematik

Aufnahmedatum

F01 - Material

F15 - Verarbeitungsqualität

F16 - Länge / Durchmesser (mm)

F17 - Gewicht (g)

F18 - Marke

F19 - Inventarnummer

F20 - Sondermodell

F21 - Gebrauchsgetestet

F22 - Sonstiges

Drucken