20160317a

Typ / Serie . . . . . . Premium 3

Diese Knoblauchpresse verfügt über drei (!) verschiedene Siebeinsätze: Einen (klassischen) Einsatz mit Löchern, einen mit einem Gitter zum Erzeugen von Stängelchen und einen mit Schneiden zum Erzeugen von Scheiben. Zu jedem Sieb gibt es auch einen passenden Stempel (!).

Darüber hinaus ist ein kleines Reinigungswerkzeug vorhanden. In diesem Zusammenhang muss darauf verwiesen werde, das die Zubehörteile – es handelt sich um acht (!) Stück – einzeln beigelegt sind (kleines Bild). Da ist ein Verlust des einen oder anderen Teils erfahrungsgemäß leicht möglich: Küchenladen sind groß, manchmal unergründlich. Und selbst wenn eine Siebvariante in der Presse verbleibt sind noch immer fünf Einzelteile übrig, die getrennt aufbewahrt (und wieder gefunden) werden müssen.

Das Gerät wird in einer bedruckten Kartonschachtel ausgeliefert (kleines Bild).

Dieses Modell wird mit dem Aufdruck gastromax-logo.jpg auch von der schwedischen SVEICO-Gruppe angeboten.

[D1]

Hersteller / Marke: Klassen: ,

Gebrauch & Reinigung

Gebrauch :

Siebeinsatz : Der notwendige Kraftaufwand bei der Verwendung des Siebeinsatzes ist erheblich. Das Pressergebnis ist allerdings zufriedenstellend, ein Großteil der Knoblauchzehen wird durch das Sieb gedrückt.

Quadratische Stangen : Diese Verarbeitungsvariante funktioniert gut.

Scheibchen : Bei dieser Verarbeitungsvariante stellt sich die Frage, wozu Knoblauchscheibchen in der Dicke von etwa 2,8 Millimetern gebraucht werden bzw. wie oft. Scheibchen mit einer anderen Dicke können ja nicht erzeugt werden. Ausserdem sind Scheibchen ohne viel Aufwand mit einem Messer herzustellen. Und die Dicke ist bei der manuellen Verarbeitung variabel. Vor allem wenn nur zwei oder drei Zehen verarbeitet werden sollen erscheint die Verwendung des Gerätes nicht sinnvoll.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass das Wechseln von einer Verarbeitungsvariante zur anderen eine umständliche und hakelige Angelegenheit ist. Vor allem das Wechseln der Stempel gestaltet sich kompliziert und ist nicht ohne einigen Kraftaufwand zu schaffen.

Reinigung : Auch die Reinigung unmittelbar nach der Verwendung ist aus den genannten Gründen umständlich. Durch Knoblauchsaft verklebte Teile sind nicht ganz einfach zu trennen. Das beigelegte Reinigungswerkzeug zeigt sich überfordert.

Die Reinigung im Geschirrspüler ist problemlos. Allerdings hat nicht jeder Geschirrspüler Einrichtungen wo die vielen Einzelteile der Presse sicher untergebracht werden können.

Systematik

Aufnahmedatum

F01 - Material

,

F02 - Position der Achse

F03 - Art des Stempels

F04 - Anzahl der Löcher des Siebes

F05 - Fläche des Siebes

F06 - Sieb / Korb entnehm- bzw. austauschbar

F07 - Form der Löcher des Siebes

,

F08 - Sieb Symmetrieebenen

F09 - Korbteile

F10 - Korbform

F11 - Art des Metalls

F12 - Siebreiniger

F13 - Zusatzfunktionen

F14 - Aufhängung (en)

F15 - Verarbeitungsqualität

F16 - Länge / Durchmesser (mm)

F17 - Gewicht (g)

F18 - Marke

F19 - Inventarnummer

F20 - Sondermodell

F21 - Gebrauchsgetestet

F22 - Sonstiges

Drucken