20040313

Typ / Serie . . . . . . SWIRL

Bei diesem Gerät handelt es sich um ein Sondermodell: Es ist nicht nach dem Nussknacker- bzw. Zangenprinzip konstruiert.

Mittels einer federnden Stange, die der Benutzer, die Benutzerin dreht, werden die Knoblauchzehen gegen eine Messerplatte mit drei Schneiden (Bild) geführt und so in feine Scheiben geschnitten.

Auf der Umhüllung aus gummiartigem Kunststoff (“Santoprene™”) ist in einer Kartusche zweimal der Herstellername geprägt (kleines Bild).

Der Schneider wird in einer bedruckten Kartonschachtel ausgeliefert, auf der auch eine vierbildrige Gebrauchsanweisung dargestellt ist (kleines Bild).

Es gibt keine Information, ob die Presse im Geschirrspüler gereinigt werden darf oder nicht.

Art.-Nr.: 6761-01 Hersteller / Marke: Klassen: ,

Gebrauch & Reinigung

Gebrauch / Reinigung : Wer tatsächlich rasch Knoblauchscheiben mit etwa einem Millimeter Stärke benötigt, ist mit diesem Gerät gut bedient. Man befüllt den Schneider mit bis zu drei nicht allzu großen Knoblauchzehen, geschält natürlich. Danach wird der Oberteil mittels Bajonettverschluss aufgesetzt und der Knebel im Uhrzeigesinn gedreht. Ohne große Mühe fallen unten die Scheiben heraus. Die Knoblauchzehe wird zur Gänze verarbeitet. Weitere Zehen können unmittelbar darauf verarbeitet werden.

Reinigung : Zwar sollte das Gerät nicht in einen Geschirrspüler gegeben werden – die Klingen in der Bodenplatte würden schnell stumpf werden – aber wenn das zerlegte Gerät nach der Verwendung unter warmem Wasser abgespült wird, ist die Reinigung bald erledigt. Danach die zerlegten Teile zum Trocknen auf ein Küchentuch stellen und – fertig.

Systematik

Aufnahmedatum

F01 - Material

,

F15 - Verarbeitungsqualität

F16 - Länge / Durchmesser (mm)

F17 - Gewicht (g)

F18 - Hersteller / Marke

F19 - Inventarnummer

F20 - Sondermodell

F21 - Gebrauchsgetestet

F22 - Sonstiges

Drucken