20150326

Typ / Serie . . . . . . ORION

Die Presse liegt mit einem Gewicht von 446g weit über dem Durchschnitt der Sammlungsobjekte. Die Griffinnenseiten sind mit Kunststoff ausgefüllt. Eine der Griffinnenseiten trägt die Schrift BergHOFF® / iRamake design, Belgium (kleines Bild).

Die Kunststoffnoppen am Ende der Griffaussenseiten sind wohl eher ein gestalterisches Element als funktional wirksam.

Eine weitere Besonderheit ist ein zweiter Einsatz mit dem der Knoblauch in 2 bis 3 Millimeter dicke Scheibchen geschnitten werden kann. Beim Wechsel des Siebeinsatzes muss auch der Pressstempel aus Kunststoff funktionsentsprechend “umgesteckt” werden.

Entsprechend dem Piktogramm auf der Backcard …
20150310-nicht-spuelmaschinengeeignet
… muss eine Reinigung im Geschirrspüler unterbleiben.

Art.-Nr.: 1104973 Hersteller / Marke: Klassen: ,

Gebrauch & Reinigung

Gebrauch : Im Gebrauch kann die Presse, die auf den ersten Blick einen massiven und wertigen Eindruck vermittelt, nicht überzeugen. Bei der Verwendung des Siebeinsatzes werden nur jene Knoblauchzehen durch die Löcher gepresst, die sich im vorderen Drittel (d.i. näher an der Achse) des Korbes befinden. Der Rest wird am Stempel vorbei nach oben gequetscht. Der zweite Einsatz erzeugt zwar Scheiben, inwieweit in der Küche aber Knoblauchscheiben mit drei Millimeter Dicke gebraucht werden, kann hier nicht beurteilt werden.

Das Wechseln der Einsätze ist eine mühsame, weil hakelige Angelegenheit. Entsprechend dem verwendeteten Einsatz (Sieb oder Scheibenrost) kann auch der Stempel getauscht d.h. abgenommen und umgedreht werden. Auch hier ist die Handhabung mehr als hakelig. Darüber hinaus fehlt eine Beschreibung dieser keineswegs selbsterklärenden Umstellung.

Reinigung : Die Reinigung unmittelbar nach der Verwendung ist aufwändig. Zum Einen stört die erwähnte hakelige Handhabung der Einsätze, zum Anderen ist vor allem der Siebeinsatz auch wegen der Tiefe der Löcher – bedingt durch die Dicke des Siebbodens – nur sehr schwer von den Pressresten zu säubern. Ohne Verwendung einer Abwaschbürste jedenfalls geht gar nichts.

Eine Reinigung im Geschirrspüler muss dem Hinweis auf der Backcard entsprechend unterbleiben …

Systematik

Aufnahmedatum

F01 - Material

,

F02 - Position der Achse

F03 - Art des Stempels

F04 - Anzahl der Sieblöcher

F05 - Fläche des Siebes

F06 - Siebkorb entnehm- bzw. austauschbar

F07 - Form der Sieblöcher

F08 - SymmetrieEbenen des Sieblayout

F09 - Korbteile

F10 - Korbform

F11 - Art des Metalls

F12 - Siebreiniger

F13 - Zusatzfunktion (en)

F14 - Aufhängung (en)

F15 - Verarbeitungsqualität

F16 - Länge / Durchmesser (mm)

F17 - Gewicht (g)

F18 - Hersteller / Marke

F19 - Inventarnummer

F20 - Sondermodell

F21 - Gebrauchsgetestet

F22 - Sonstiges

,

Drucken